Strickmiezen
2019
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728   
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Ausgewählter Beitrag

Es könnte alles so gut sein

aber es kommt dann doch anders als man denkt. Fiona ging es nun endlich mal richtig gut, da kommt der Schock. Gestern wollte ich sie auf die Koppel bringen, aber nichts ging mehr. Wir sind gerade mal einige Schritte aus dem Stall gekommen, dann ist sie stehen geblieben und war nicht mehr zu bewegen. Der Tierarzt kam dann auch gleich. Verdacht auf Hufrehe. Oh man. Nicht gerade das Tollste. Sie hat dann nun Mittel gespritzt bekommen und wir haben über eine Stunde die Hufe gekühlt. Was uns nur komisch vorkommt ist, das sie so nicht die typische Rehehaltung eingenommen hat. Auch wurde ihr Futter nicht umgestellt, auf der Weide stand sie nun schon den ganzen Winter und gewachsen ist das Gras auch nocht nicht. Sie wurde letzte Woche neu beschlagen, vielleicht ist es auch davon. Also eher eine Entzündung der Huflederhaut. Ach menno, es könnte doch wirklich mal alles gut sein. Mal sehen was später der Tierarzt so sagt. Also bitte Daumen drücken das es doch nichts Schlimmes ist. 

Nickname 25.03.2009, 10.06

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Anna

Daumen sind gedrückt!
Gute Besserung für Fiona.

Lieben Gruß, Anna

vom 25.03.2009, 16.41
Antwort von Nickname:

Danke fürs Daumen drücken. Hat schon geholfen. 
Könnte man den Menschen mit
der Katze kreuzen,
würde man damit den
Menschen verbessern,
aber die Katze
verschlechter
(Mark Twain)




Meldet Euch hier an und
werdet auch ein Tester

Zufallsspruch:
Wenn uns nichts mehr zum Reden bringt: der Eitelkeit gelingt´s.

powered by BlueLionWebdesign
Statistik
Einträge ges.: 640
ø pro Tag: 0,1
Kommentare: 284
ø pro Eintrag: 0,4
Online seit dem: 02.03.2006
in Tagen: 4739