Strickmiezen
2019
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Ausgewählter Beitrag

Hufrehe

Es ist also definitiv Hufrehe. Wir haben sie aber zum Glück rechtzeitig erkannt. Gestern ging so noch nicht so weit und gut. Sie bekam dann vom Tierarzt eine Infusion und Entzündungshemmer. Die Infusion bewirkt das dieses Pferd danach stinkt, und zwar nach Knoblauch stinkt. Wirklich stinkt, es ist einfach nur eklig. Heute hat sie beides noch mal bekommen. Sie fing dann auch wieder an zu stinken, grausig. Nur wenn es hilft, dann kann sie stinken wie sie will. Sie ist auch schon viel besser gelaufen. Hat sogar schon eine kleine Runde auf dem Reitplatz gedreht, das wäre gestern nicht möglich gewesen. Nun kommt morgen der Tierarzt wieder. Ich hoffe ja das es ihr dann noch besser geht. Denn eine Entwarnung ist das Ganze nun noch nicht, aber die Hoffnung ist da das es wieder ganz gut wird. Bei dem schönen Regenwetter macht das ganze keinen Spaß, denn es ist auch noch kalt dazu. Wir hätten das alles nicht gebraucht, vor allem haben wir immer noch keine Ahnung woher sie es hat. Vom Gras glauben wir eigentlich weniger, denn sie steht ja schon die ganze Zeit auf der Koppel. Was man halt nie Wissen kann, ob nicht irgendjemand ihr was zu fressen hingeworfen hat, was sie halt nicht vertragen hat.
Morgen gibt es dann auch wieder was strickiges hier zu sehen. Denn 2 Paar Socken sind wieder fertig geworden.

Nickname 26.03.2009, 18.34

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Anna

Ich kenne mich mit Pferdekrankheiten nicht aus. Doch ich hoffe, daß man Hufrehe gut in den Griff kriegen kann.

Lieben Gruß, Anna

vom 27.03.2009, 08.55
Antwort von Nickname:

Hallo Anna,
meist kann man die schon ganz gut in Griff bekommen und auch schauen das nicht irgendwann wieder ein Schub kommt. Leider sind die Pferde, wenn sie die einmal hatten, anfällig dafür.
Danke noch mal für Deine lieben Worte.
Liebe Grüße,
Nicole

Könnte man den Menschen mit
der Katze kreuzen,
würde man damit den
Menschen verbessern,
aber die Katze
verschlechter
(Mark Twain)




Meldet Euch hier an und
werdet auch ein Tester

Zufallsspruch:
Die Mitte findet man, wenn man die Extreme verbindet.

powered by BlueLionWebdesign
Statistik
Einträge ges.: 640
ø pro Tag: 0,1
Kommentare: 284
ø pro Eintrag: 0,4
Online seit dem: 02.03.2006
in Tagen: 4921