Strickmiezen
2017
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Ausgewählter Beitrag

Ich lebe noch

Oh man, was habe ich hier lange nicht mehr geschrieben. Dabei gebe es genug zu berichten, aber irgendwie habe ich dauernd "vergessen" zu schreiben. Was ist in der Zeit passiert? Wir waren im Urlaub im Winter in Wallgau. Der Schnee ist leider in der Woche verschwunden, so war das dann kein schneereicher Urlaub. Wir haben aber das Beste draus gemacht. Im Mai, über meinen 41. Geburtstag, waren wir dann in Innichen in Südtirol. Das war ein richtig Klasser Urlaub.

Unserem Shrek geht es soweit auch ganz gut. Der Umzug in den neuen Stall hat ihn gut getan. Wir haben viel Bodenarbeit mit ihm gemacht. Jetzt ist wenigstens geklärt wer in unserer Herde das Sagen hat :-) Beim reiten gab es zwischendurch leider ein wenig Einbrüche. Ich habe im Moment solche Angst zu reiten, was aber gar nicht an Shrek liegt. Der ist eigentlich brav. Nur hat er sich vor gut drei Monaten mit einer potentiellen Reitbeteiligung daneben benommen. Das lag aber daran das ihm das alles zu viel war. Aber das ist nun auch wieder geklärt. Jetzt wird er im Moment viel von einem Bereiter geritten, was ihm gut tut. Und auch ich werde mich wieder drauf setzen.Habe ich ja vor drei Wochen auch schon getan, wenn auch nur zum trocken reiten, aber das ist ja schon mal ein Anfang.

Unseren Miezen geht es auch allen gut. Unsere kleine Uscita führt sich zwar auf als wenn sie das Sagen hier hätte, aber das unterbieten die anderen.

Unsere kleine Nichte ist nun auch schon 1 Jahr. Die Zeit vergeht wie im Fluge. Sie fängt auch schon an zu laufen.

Stricken tue ich auch immer noch ganz fleißig. Muss auch endlich mal wieder Bilder davon machen und sie einstellen. Irgendwie habe ich das alles in der letzten Zeit ganz schön vernachlässigt.

So, das war es auf die schnelle dann mal.

Nickname 07.09.2011, 11.11

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

Könnte man den Menschen mit
der Katze kreuzen,
würde man damit den
Menschen verbessern,
aber die Katze
verschlechter
(Mark Twain)




Meldet Euch hier an und
werdet auch ein Tester

Zufallsspruch:
Die Einsamkeit bewahrt den Menschen davor, überheblich zu werden, denn sie erzieht und läutert ihn.

powered by BlueLionWebdesign
Statistik
Einträge ges.: 640
ø pro Tag: 0,2
Kommentare: 284
ø pro Eintrag: 0,4
Online seit dem: 02.03.2006
in Tagen: 4250